Andreas Hornig

Rechtsanwalt, Bankkaufmann
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht

Franz-­Ludwig­-Str. 11
­96047 Bamberg

+49 (0) 951 519 56 0
+49 (0) 951 519 56 50
info­@­hornig­-haendler.de

Zertifiziert nach ISO 9001:2015

Auslegung von Testamenten: Sparguthaben und Barvermögen

Steht in einem Testament, dass ein "Sparguthaben" oder ein "Barvermögen" vermacht wird, muss geprüft werden, was der Erblasser tatsächlich wollte. Die Prüfung kann ergeben, dass auf den allgemeinen Sprachgebrauch abzustellen ist. Danach können zu einem Sparguthaben auch Gelder auf einem Festgeldkonto gehören, falls auf diesem Konto regelmäßig Ansparungen vorgenommen wurden. Gelder auf einem Girokonto gehören aber nicht dazu (OLG München 14.5.14, 7 U 2983/13).

Der Begriff "Barvermögen" dagegen dürfte nach dem allgemeinen Sprachgebrauch neben dem Bargeld auch das auf allen Konten liegende Geld umfassen, nicht aber Wertpapiere.

Lassen Sie sich beraten.

© Andreas Hornig — Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht und Erbrecht

Rechtsanwalt Andreas Hornig

Rechtsanwalt, Bankkaufmann | Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht | AnwaltMediator (DAA)

Tätigkeitsschwerpunkte:

Zurück